Hallo. Ich bin Susann Stefanizen, ich lebe und arbeite in Berlin. Nach meinem Grafikdesign
Studium am Bauhaus Dessau und an der Universität der Künste Berlin war ich fünf Jahre Teil
des Teams von Fons Hickmann m23, wo ich als Grafikerin und Art Direktorin verantwortlich für
Kunden­ im kulturellen, sowie sozialen Bereich war. Seit 2015 arbeite ich als freie Illustratorin und
Art Direktorin, unter anderem für:

Magazine

11 Freunde
Amnesty Journal
Cicero
Design Report
Die Zeit
Edit
Elle Collections (UK)
Enorm
Groove
Journal der Autostadt von VW
Missy Magazine
NEON
Psychologie Heute
Readux Books

Agenturen

Anzinger Wüschner RASP
CDS Schrott (A)
Fons Hickmann m23
Häberlein & Mauerer
Now Design (A)
Strichpunkt
Studio Good
Studio Mut

Kultur & Soziales

Amnesty International
Bayerische Staatsforsten
Bundesministerium der Finanzen
Greenpeace
Lyrix
Marlen Mueller
Megapixel Hildesheim
New German Fiction
Peta
RAS Rundfunkanstalt Südtirol
Residenztheater München
Rosa Luxemburg Stiftung
Sächsische Landesaerztekammer
Watergate Berlin
Zeitstipendien




Presse

PAGE
NEON




Ausstellungen

2012, Soirée Graphique N°5, Bern (CH)
2010, Boulevard Parabol, Berlin
2010, Designers Open, Leipzig